Demoaufruf: erstklassige Rechte für erstklassige Eltern!

Ende 2009 demonstrierten tausende Menschen, um für eine völlige Gleichstellung gleichgeschlechtlicher Paare einzutreten. „Erstklassige Rechte” hieß diese Demo. Es war kurz vor Beschlussfassung des Gesetzes zur Eingetragenen Partnerschaft. Schon damals machten die Organisator_innen darauf aufmerksam, dass zahllose Diskriminierungen bestehen bleiben.

Mittlerweile geben vor allem Gerichtshöfe der damaligen Kritik recht: Egal ob „Bindestrichverbot” bei Doppelnamen, Trauzeug_innen-Verbot, Ja-Wort-Verbot oder – wie zuletzt in Straßburg – das Verbot der Stiefkindadoption: Diskriminierungen fallen! Aber sie fallen nicht weil die Politik diese beseitigt, sondern weil Betroffene klagen und Recht bekommen.

Auch nach dem letzten Urteil hat Justizministerin Beatrix Karl angekündigt, nur das Gerichtsurteil umzusetzen. Andere Diskriminierungen werden nicht beseitigt. Zahlreiche Politiker_innen der ÖVP und der FPÖ fühlten sich bemüßigt, weiter gegen die Gleichstellung homosexueller Paare zu wettern, etwa der oberösterreichische Landeshauptmann Josef Pühringer in einem Interview in Der Standard oder H.C. Strache auf seiner Facebook-Seite. Deshalb wird am 22.03.2013 erneut ein Zeichen gesetzt.

Erstklassige Rechte – Für eine völlige Gleichstellung jetzt!
Gegen trans- und homophobe Politik!

Das Rechtskomitee Lambda, der Verein FAmOs – Familien Andersrum Österreich und andere haben sich zusammengetan, um eine Neuauflage der Demo „Erstklassige Rechte” ins Leben zu rufen!

Verlauf:

16:30 Treffpunkt ÖVP-Zentrale, Lichtenfelsgasse 7, 1010 Wien (gegenüber Rathaus)
17:00 Demozug Lichtenfelsgasse – Landesgerichtsstrasse – Justizministerium – Parlament
18:00 Abschlusskundgebung Parlament

Wir von der sugarbox werden vor Ort sein, und freuen uns euch dort zu sehen!

Nähere Infos findest du auf der offiziellen Homepage, von der auch der obige Text stammt: Erstklassige Rechte

7 thoughts on “Demoaufruf: erstklassige Rechte für erstklassige Eltern!

  1. Tolle Idee, ich habe leider schon wieder Kinderdienst und keine Auto, werde aber trotzdem schauen, ob ich teilnehmen kann. Bitte geht für die Menschenrechte demonstrieren, ich leite das an alle weiter, die ich kenne.

...und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s