zuckerstreusel: Dein liebster (Pride) Power Song

Die Regenbogenparade steht vor der Tür und was wäre diese ohne Musik? Keine Frage also, dass wir uns bereits laut singend und tanzend darauf freuen und persönliche Partyplaylists zusammenstellen. Zu diesem Anlaß steht der heutige Zuckerstreusel ganz im Zeichen unserer liebsten (Pride) Power Songs, also Lieder, die für uns ganz besonders gut die Energie der Regenbogenparade einfangen und zu denen sich ganz besonders gut „loud and proud“ sein läßt.

butterkeks: Lady Gaga – Born This Way
Das Leben ist ein Abenteuer und viel zu kurz um sich zu verstecken oder nicht zu sich und seinen Bedürfnissen zu stehen. Für mich verkörpert das kein Song besser als dieser. Und außerdem, Lady Gaga ist…SPITZE!

erdbeereis: Dave Gahan – Kingdom
Keine konkrete Pride-Botschaft, aber definitiv ein Power-Lied für mich. An sich hör und kenne ich sonst kaum was von David Gahan oder Depeche Mode. Aber Kingdom… das Lied steckt voller Energie und Macht; es macht mir Lust zu feiern, zu tanzen und Blödsinn zu machen. Can you hear me coming? Trouble is where I’m going to be!

göttinnenspeise: Sookee – Pro Homo
Prägnant, politisch und dabei auch partytauglich. Mehr muß man zu diesem Song nicht sagen.

honeyberry: Herbert Grönemeyer – Mensch
Mein liebster zur Zeit, ganz dramatisch ;) Ach ja und proud macht mich auch, dass die Regenbogenparade dieses Jahr auf meinen Geburtstag fällt, aber das ist hier eigentlich der falsche Ort…bitte seht es mir nach!

lollipop: Jimmy Eat World – The Middle
Mein Power Song ist ein Dauerbrenner meiner Teenagerjahre, den ich vor kurzem wieder entdeckt habe. Das Lied ruft in mir nostalgische Gefühle hervor und ich fühle mich wieder wie 15 wenn ich es höre.
Die Botschaft des Liedes: Live right now – just be yourself – it doesn’t matter if it’s good enough for someone else!

marshmallow: Sookee – Bitches Butches Dykes & Divas
Angesichts der Tatsache, dass die Wiener Parade immer mehr zu einer reinen Männerveranstaltung wird, ist das hier mein Power Song 2013

punschkrapfen: Bruce Stringsteen – Streets of Philadelphia
Dieser Song ist meines Erachtens ein Fixstern im queeren Universum. Streets of Philadelphia war der Titelsong des Films Philadelphia, der erstmals den Umgang der Gesellschaft sowohl mit Homosexuellen als auch mit der damals vorwiegend mit schwulen Männern in Verbindung gebrachten Krankheit AIDS der breiten Masse der Gesellschaft kritisch zur Diskussion gestellt hat. Nicht umsonst haben sowohl Song als auch Film mehrere Auszeichnungen einkassiert. Somit möchte ich euch an dieser Stelle empfehlen, nicht nur den Song anzuhören, sondern auch gleich den Film anzuschauen.

sapphicshallowsugarshock: Gloria Gaynor – I Will Survive
Ich lasse den Text für sich selbst sprechen: „At first, I was afraid, I was petrified. Kept thinking, I could never live without you by my side But then I spent so many nights thinking, how you did me wrong And I grew strong and I learned how to get along“. Nicht nur Regenbogenparadentauglich, sondern eigentlich immer, wenn es darum geht jemandem zu vermitteln „du packst das!“

schokomuffin: Bon Jovi – It’s My Life
Für mich ist dieser Song sehr Pride-lastig, weil er gerade zu jener Zeit rauskam, als ich gerade großen Krieg mit meiner Mutter wegen meiner ersten Freundin hatte. Er lief damals sehr oft im Radio und Fernsehen und die Message „it’s my life“ zusammen mit dieser sehr energetischen, lauten Musik passten perfekt zu meiner rebellischen, wütenden Laune, und so war der Song mein persönliches „Fuck You“ an die Welt, wenn sie mich so wie ich war nicht mochte.

zimtschnecke: Grossstadtgeflüster – Ich muss gar nichts
AAAhhhh!!! Hilfe!!! Ich kann mich nicht entscheiden! Eine gute vorab Wahl hab ich wohl schon bei meiner persönlichen Retrospektive feministischer Pop-Hymnen getroffen. In Bezug auf die Parade entscheide ich mich hiermit aber für Grossstadtgeflüster. Frei nach dem Motto: alles ist möglich, ABER ich muss gar nichts!

zuckerwatte: Leila K – Electric
Keine tiefe Botschaften, aber was wäre Pride ohne trashigen Electro aus den 90ern?

Und, welcher ist dein liebster (Pride) Power Song?

...und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s