Konzerttipp: Emilie Autumn

Morgen ist es so weit! Die Sängerin, Musikerin und Komponistin Emilie Autumn kommt nach Wien mit ihrer Band The Bloody Crumpets, einer bunten Mischung von Künstlerinnen und Artistinnen. Es wird ein Konzert wie kein anderes – die Musik ist eine einzigartige Mischung aus Industrial, Electronic, klassischer und Barockmusik und Rock mit viktorianischen Elementen, für die Emilie eigens die Bezeichnung ”Victoriandustrial” kreiiert hat. Von der Performance selbst kann man sich Burlesque, Broadway, Cabaret und Zirkuskünste erwarten. Die Tour heißt Fight Like A Girl, genau wie das neueste Album.

Ich habe selbst Emilie zweimal in Stockholm gesehen, zwei unvergessliche Konzerte. Die Musik alleine ist schon so wunderbar, vielfältig, dramatisch, tanzbar, unglaublich traurig, und empowering… Und die Bühnenschow dazu ist fast wie Theater, aber schließt auch die Zuschauer*innen mit ein.

Emilie macht Musik seit sie 4 Jahre alt war und ihre erste Violine bekommen hat. Ihr erstes Album, welches sie im Alter von nur 20 Jahren herausbrachte, On a Day: Music for Violin and Continuo, war klassische Musik. Seitdem hat sie mehrere Alben herausgegeben, jedes davon ganz verschieden. Sie spielt mehrere Instrumente, und ihre Einschulung in klassischer Musik ist sehr präsent.

Ihre Texte basieren auf klassischer und vor allem viktorianischer Literatur, sind aber auch sehr kritisch, beispielsweise über den Umgang in unserer Gesellschaft mit psychischen Krankheiten, und auch sehr feministisch. Sie basiert viele Texte auf ihren eigenen Lebenserfahrungen, und hat außerdem eine Autobiographie geschrieben.

So, ich glaube jetzt wollt ihr mal was von ihr hören!

Opheliac ist eines meiner absoluten Lieblingslieder von Emilie.

Und dies hier ist ihr erstes Musikvideo, welches euch vielleicht ein bisschen zeigt, was einen auf ihrem Konzert erwartet. Das Setting des Videos ist eine viktorianische Anstalt, in denen es die Praxis gab, die „kranken“ Frauen in einer Art Freakshow zu zeigen.

Und ein älteres, instrumentales geniales Musikstück

Dieses wunderschöne ruhige Lied basiert auf dem Gedicht The Lady of Shalott

Mit Musik wie Hollow Like My Soul und By the Sword zeigt sie, wie viele Genres sie beherrschen kann.

Noch ein paar Empfehlungen: Girls! Girls! Girls!Dead Is the New Alive, Swallow, Misery Loves Company

Ein anderes meiner Lieblingstracks von ihrem neuen Album: If I Burn

Wow ich kann nicht aufhören hier Links reinzukopieren…

Hier ist noch Emilies Homepage: http://www.emilieautumn.com/

Und Emilie auf Spotify: Emilie Autumn

Tickets für morgen: Hier

...und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s