Die Schönheit der unglückliche Liebe

Wenn Liebe zu Ende geht – es ist nie lustig. Wir haben es wohl alle mal erlebt, unglücklich verliebt zu sein. Vor ein paar Jahren hat meine erste große Liebe mein Herz gebrochen und ich habe mir diesen Brief geschrieben, und irgendwo zwischen all meinen Gefühlen Trost gefunden. Da dies ein universelles Thema ist, dachte ich, ich veröffentliche es hier.

Weisst du, dass es beneidenswert ist, ein junges unglücklich verliebtes Mädchen zu sein, obwohl man es in dem Moment nicht versteht?

Kannst du dich immer noch daran erinnern, als du mit M geredet hast, letzten Herbst? Sie mit ihrem neuen Freund, so total dumm verliebt, und du mit deiner Liebhaberin, du, die nicht an Liebe geglaubt hat? Und ihr habt geredet. Kannst du dich erinnern, dass du gesagt hast, dass Liebe nur eine große Mischung aus Interesse, Anziehung, Sex, freundlicher Liebe, und ein Bedürfnis nach Bestätigung ist? Eine total große Lüge, mit der wir aufgewachsen sind. Ein sozialer Zwang. Etwas was wir gelernt haben. Und du warst total überzeugt.

Natürlich warst du überzeugt, weil mit dem Mädchen damals war es nichts anderes als Anziehung und Freundschaft. Und du glaubtest, alle Pärchen sind so wie ihr.

Jetzt sitzt du da mit Gefühlen, die viel zu groß für dich sind, die deinen ganzen Körper füllen, dein ganzes Bett, deinen ganzen Raum. So alleine und unglücklich und traurig, aber nicht weil du nur eine Bedürfnis nach Bestätigung hattest! Du bist so traurig, weil du verliebt bist. Unglücklich verliebt.

Aber es ist trotzdem groß, nicht wahr? Du hast entdeckt, dass diese Gefühle, die viel zu groß sind für dich, wirklich existieren. Du hast es im Frühling schon gewusst, als sie angerufen hat, und ihr geredet habt, und danach konntest du nichts anders tun als tanzen und lachen und springen. Du hast es gewusst, und die Konsequenzen sind dass du jetzt hier sitzt mit den furchtbarsten, dunkelsten Gefühlen deines Lebens. Aber so funktioniert es!

Unglücklich verliebt – man ist tief selig verzweifelt, dass gerade ich nicht das große Glück bekommen habe mit gerade dir – und man glaubt, die Anderen, die haben es bekommen, und es gibt, es gibt –

Verzweifelt aber selig verzweifelt weil du glaubst es; es gibt die glückliche Liebe. Ein paar Monate hattest du sie in deinem Leben und es ist es so verdammt wert, hier zu sitzen in einem Raum voll mit allem, was nicht in dich reinpasst, du hast entdeckt, dass es einige Menschen wie sie auch für dich gibt. Eines Tages kommt eine andere und wird dich zum Tanzen und Lachen und Springen bringen, und eines Tages wirst du da sitzen mit Gefühlen, die deine ganze Welt in Anspruch nehmen und weinen weinen weinen, weil dein Herz so schwer gebrochen ist. Aber es wird wieder heilen. Es gibt sie! Es ist nicht nur Sex und Freundschaft. Es ist irgendwie Magie. Und du bist bereit, dein Herz mehrmals gebrochen zu bekommen, um es wieder zu erleben.

– und du musst verstehen, dass wenn es so viel Glück in der Welt gibt und aller Durst ein Ziel hat, ist es nicht mal hoffnungslos, verzweifelt zu sein.

(Die unterstrichenen Teile sind von mir übersetzt aus Karin Boyes Kallocain, ein fantastisches Buch, das übrigens alle lesen sollten.)

...und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s