4x Girl-Power Comic-Fix

Für alle unter euch, die bereits begeistert Comics lesen oder gerne damit anfangen möchten, habe ich in meinem heutigen Post ein paar Empfehlungen aus dem Bereich „coole kick-ass Frauen“! Ich habe ja jahrelang fast ausschließlich DC’s Batman, Robin, Nightwing und Batgirl gelesen aber seit DC’s großem Relaunch kann ich mit ihnen irgendwie einfach nicht mehr. Vielleicht komme ich irgendwann mal wieder zurück, aber derzeit bin ich voller Begeisterung dabei, die Comicwelt jenseits meines bisherigen Tellerrandes zu erkunden. Und nachdem in den letzten Monaten mehrere fantastische Serien gestartet sind, möchte ich euch diese gleich mal alle vorstellen!

1. Lumberjanes von Noelle Stevenson, Grace Ellis und Brooke Allen

boombox_lumberjanes_001_a

Über Noelle Stevenson habe ich ja bereits im Zuge der Hawkeye Initiative geschrieben und jetzt hat sie in Kollaboration die Serie Lumberjanes herausgebracht, deren erste Ausgabe erst zwei Wochen alt ist. Worum geht’s? Um fünf beste Freundinnen namens Jo, April, Mal, Molly und Ripley, die es in ihrem Pfadfinderinnencamp mit übernatürlichen Lebewesen (dreiäugigen Füchsen zum Beispiel) zu tun bekommen und bald merken, dass sie in „Miss Quinzella Thiskwin Penniguigul Thistle Crumpet’s Camp for Girls Hardcore Lady Types“ (Motto: Friendship to the Max!) kein normales Sommercamp erwartet. Lange habe ich mich auf den Start dieser Serie gefreut und wurde nicht enttäuscht. Die Story, die Charaktere, die Zeichnungen – alles an diesem Comic ist fantastisch!!

2. Rat Queens von Kurtis J. Wiebe und Roc Upchurch

rat-queens-02-covA-web

Diese Serie ist ganz besonders etwas für alle, die auf mittelalterliche Fantasy stehen. Die Rat Queens, eine Truppe trink- und kampflustiger Frauen namens Hannah (Elfin), Violet (Zwergin), Dee (Menschin) und Betty (eine Gnomin oder so mit spitzen Ohren und einer Vorliebe für magische Pilze) lieben es, gemeinsam auf Abenteuer zu gehen, Schätze zu plündern, Monster zu töten und sich (bevorzugt sturzbetrunken) Schlägereien mit anderen Abenteurer*innenbanden zu liefern. Da diese aber meistens in großflächiger Sachbeschädigung ausarten, sieht es mit ihrer Beliebtheit nicht so rosig aus. Irgendjemanden haben sie sich zum Feind gemacht, und diese Person will ihnen nun an den Kragen… Sehr witzige Fantasystory, in der die Schwerter und Fäuste nur so fliegen!

3. The Midas Flesh von Ryan North, Shelli Paroline und Braden Lamb

boombox_midas_flesh_002_b_1

Im Zentrum dieser Serie steht die dreiköpfige Raumshiffcrew Joey, Fatima und Cooper (die ersten beiden sind Frauen, Cooper ist ein Dinosaurier), die mit ihrem Schiff auf die Erde mehr als 4600 Jahre nach dem „zweiten Wunder“ stoßen und feststellen, dass dieser Planet und alles, was sich darauf befindet, aus Gold besteht. Mit ihrer Entdeckung machen sie allerdings das Militär der Föderation auf sich aufmerksam, welche die Erde völlig abgeschottet und ihre Existenz geheimgehalten haben, da sie hinter deren Zustand eine mächtige Waffe unbekannten Ursprungs vermuten. Klingt interessant und ungewöhnlich? Ist es auch, und der Zeichenstil ist ebenfalls sehr speziell! Acht Ausgaben sind geplant, die ersten fünf bereits erschienen.

4. Ms Marvel von G. Willow Wilson, Adrian Alphona und Ian Herring

52e6c3c8df654

Last but not least, die neue Ms Marvel Serie, auf die ich ebenfalls lange gewartet habe und die uns mit Kamala Khan eine muslimische Superheldin vorstellt. Musste sich Avengers-Fan Kamala bisher mit recht alltäglichen Problemen wie konservativen Eltern und anstrengenden Mitschüler*innen rumschlagen, ändert sich ihr Leben schlagartig als sie eines Abends am Heimweg von einer Party von einem seltsamen Nebel umhüllt wird und zu halluzinieren beginnt. Als sie wieder aufwacht, ist ihr größter Traum in Erfüllung gegangen: Sie hat Superkräfte bekommen, und zwar kann sie ab nun ihren Körper duch Gedanken verformern. Die Hauptfigur ist cool und der Zeichenstil ebenso, nur gelegentlich beschleicht mich das Gefühl, dass hier manchmal etwas zu verkrampft die „Andersartigkeit“ von Kamala betont wird (im Gegensatz zu The Midas Flesh etwa, wo über den Hintergrund von Fatima kein großes Aufheben gemacht wird). Mich würde aber sehr interessieren, was andere Leser*innen von dieser Serie halten.

Als Bezugsquelle empfehle ich übrigens den Comic Treff in der Barnabitengasse, wo auch das Nachbestellen von älteren Ausgaben (sofern noch erhältlich) kein Problem ist. Ich wünsche viel Vergnügen beim Lesen und freue mich selbstverständlich über Rückmeldungen und Empfehlungen eurerseits!

One thought on “4x Girl-Power Comic-Fix

  1. Pingback: Vorfreude auf die re:publica, Comics & Serien zur Ablenkung – der Linkspam

...und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s