The Beyoncélogues: OMGOMGOMG!!!!!!!!

Onkel George hat auf seiner Facebookseite der Internetgemeinde wiedereinmal was Gutes getan.

Er stellte der Welt die Schauspielerin Nina Millin und ihre Beyoncélogues vor. Beyoncélogues oder frei übersetzt die Beyoncé-Monologe bringen ein ganz neues Licht auf die Welt von Beyoncé.

Nina Millin versuchte einst, nach eigener Aussage, in einer Karaokebar ein Lied von Queen B zu singen und ist dabei kläglich gescheitert. Dies war der Moment in dem ihr die Idee kam, die Lyrics zu rezitieren und zwar auf die Art und Weise, wie sie es in ihrem Beruf gelernt hat: in einer dramatischen Monologform.

Das Ergebnis sind 5 unglaubliche youtube-Videos der Beyoncélogues Serie, die wahrlich beeindrucken.

Allen voran Single Ladies, das durch die schwarzweißgehaltene Schlichtheit den Fokus auf die Interpretation der gesprochenen Worten und keine Ablenkung durch Beyoncés Timbre zulässt.

Die Performance könnte genauso gut aus Macbeth stammen.

Ich denke, wir können dem Esquire-Magazin zustimmen, wenn es schreibt: „Spoken Word Beyoncé Lyrics Are So Real It Hurts – Putting a Shakespearian twist on Bey’s modern classics is the best thing you’ll watch all week.

...und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s