Sex-Gespräche und sexy Bücher

„I love everything about giving oral sex. The smell, the taste, the way her lips and clit grow as I work on them. The way she reacts when I slow down or speed up or suck her clit directly. The way she moans when I make my tongue hard and stick it in her cunt or lick her asshole.“1

Schon lange möchte ich einen Artikel über Sex schreiben. Mein Gedanke dahinter war immer und ist es bis heute, dass ich Sex toll und wichtig finde und, dass ich mich sehr gerne mit anderen Menschen darüber austausche. Für mich ist über Sex reden können befreiend und bestärkend. Gut, und es ist oft einfach heiß.

Für diesen Artikel habe ich mir das Buch „The Whole Lesbian Sexbook. A Passionate Guide For All of Us“ von Felice Newman als Grundlage genommen. Tatsächlich ist das Buch vergleichbar mit einem Lexikon, der Umfang des Werkes ist herausragend. Ich kann es euch Sexliebhaber*innen da draußen wärmstens ans Herz legen.

„Desire, fantasy, every twist and turn of her erotic imagination – it’s all here …“ ist als eine Rezension auf dem Cover des Buches zu lesen und ja, das trifft es auf den Punkt. Felice Newman hat mithilfe von unzähligen Expert*innen und Antworten von über 200 Sex praktizierenden Frauen*/Lesben/Trans/Genderqueers/* ein rund 400 Seiten starkes Empowermentwerk geschaffen, aus dem frau*/mensch und ich würde anschließen, Klit*liebhaber*innen, sich wiederfinden und neu entdecken können.

Begehren, Fantasie, Anatomie, Selbstliebe, Masturbation, Kommunikation, Sexpartner*innen finden, Sex und Partner*innenschaft, Brustspiele, Klitspiele, Oralsex, Penetration(en), Geschlechtsidentität/“biologisches Geschlecht“, BDSM, Safe Sex, Sexspielzeug, Gynäkologische Gesundheit, öffentlicher Sex und Playparties, etc.

Newman greift in ihrem Buch aus meiner Sicht jedes notwendige Kapitel in Hinblick auf Sex und Sexualität auf. Der Fokus des Buches liegt auf „lesbischem Sex“ und Frauen*, wobei die Verhandlung der Inhalte, zum Beispiel die Darstellung der Personen in geschriebener und bildlicher Form, bewusst offen gehalten wird. So kann ich mich beispielsweise auch als nicht (nur) lesbisch, sondern trans* oder genderqueer definierende Person wiederfinden.

„When I transitioned, I became friends with a bisexual girl. Since the hormone regime I was taking meant that my male genitalia no longer functioned, she taught me to experience pleasure in other ways. I had my first female orgasm, and I`ve never looked back.“2

Aus meiner Sicht entkommt Newman gewissermaßen der dualistischen Geschlechtsordnung (Frau-Mann, Lesbe-Hetera, etc.) auch dadurch, dass sie Sex-Praktizierer*innen sprechen lässt, mehr noch, ist das Wissen und die Praxis der Betroffenen, Grundlage des Buches.

Well, I had to learn what it was like to touch an enlarged clit. (…) I had to think about how I could manage to not „out“ my trans lover and not be read as straight. I had to learn to not gender a body as female because the person I was fucking had breasts and a cunt. (…)3

Zitate von Newman’s Interviewpartner*innen verzieren diese Sex-Bibel und Zeichnungen mit Sexpraktiken untermalen die Seiten voll umfangreicher Information. Immer wieder lassen sich dann Zusammenfassungen, beziehungsweise weiterführenden Exkurse lesen, wie zum Beispiel die „Zehn Mythen über vaginale Penetration“, „Sichere Anal-Penetration“, „Lesben und STD“, „Merkmale (eigener) gesunder Grenzen“, wodurch dem*der Leser*in kompaktes Wissen in die Hand gelegt wird.

Ich rede gerne über Sex und manchmal bin ich verwundert darüber, wie wenig Gelegenheiten ich habe, über Sex zu sprechen, außer vielleicht mit meinen aktuellen Sexpartner*innen. Woran mag das liegen, dass Menschen nicht öfter über so eine präsente und auf die eine oder andere Art, viele Menschen betreffende Sache sprechen.

„How can we, as lesbian, bisexual, and queer women [and trans* and …] create sexual relationships that really excite us and enliven us, and maintain sexual energy and heat over the long haul?[!]4

Mein Blickwinkel ist hierbei ein individueller, aber ich würde mich einfach freuen, wenn mir Freund*innen öfter über ihre sexuellen Abenteuer berichten und ein reger Austausch zu dem Thema stattfindet, wir gemeinsam herausfinden was uns Spaß machen könnte und was wir in unserem Sexleben haben möchten. Ich finde ja während Sex über Sex reden auch verdammt heiß, über konkrete Vorstellungen und Wünsche zu sprechen, oder zu beschreiben, wie es sich anfühlt, die Klit meiner Partnerin* zu spüren, genau das, das möchte ich machen, hören und erzählt bekommen.

„I like it when she squeezes my nipples and talk dirty to me while i beat off. Very hot.“

„Many women enjoy talking about sex. It can be thrilling tob e told in scrumptious detail how much a lover wants you – and to tell her exactly what you plan to do once you get your handy on her“5

Manchmal fühle ich mich mit meinen Fragen und Ideen etwas alleine, ich nehme dann das Internet und meine Bücher zur Hilfe, die mich darin unterstützen mich und meine Wünsche zu verstehen, oder sie zumindest nicht als total abwegig erscheinen zu lassen. Nicht erst einmal habe ich meine Gedanken und Fantasien in einem Sexbuch wiedergefunden. Ich finde das ist eine ganz tolle Sache wenn ich mich als Mensch und mit meinen Wünschen wiederfinde.

Bleibt mir nur mehr zu sagen, talk talk talk (if you and the others want to). Be safe. Make Sex/or keep Sex as something positive, a wonderful and intimitate thing that can us make very happy.

Be respectful and careful, so we can be (dangerous) together.

Literatur: Newman, Felice (2004): THE WHOLE LESBIAN SEXBOOK. A Passionate Guide For All of Us. Cleis Press. San Francisco.

Zu beziehen ist das Buch in der ausgezeichnet sortierten, feministischen Buchhandlung deiner Wahl, zum Beispiel dem ChickLit! in Wien.

1Newman 2004:169

2Newman 2004:230

3Newman 2004:233

4Newman 2004:XII

5Newman 2004:91

...und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s