Dick, Bunt und Glitzrig: Fokus auf Augenbrauen

Nach Jahrzehnten mit Zupfen, Zupfen, Zupfen, hat sich die Mode endlich entwickelt, und jetzt ist der Trend eindeutig: Dicke Augenbrauen. Ob dieser Trend von queeren Frauen, muslimischen Fashionistas oder Models wie Cara Delevingne initiiert wurde lässt sich wohl nicht herausfinden, klar ist aber, das dicke und schön geformte Augenbrauen seit langem ein Thema bei queeren Femmes sind.

Abgesehen davon, dass queere Frauen oft Vorgängerinnen in Sachen Mode sind, sie sind ja auch einfach die Besten, wenn es darum geht, Trends zu überspitzen und zu übertreiben. Wenn dunkle Augenbrauen in sind, was machen sie jetzt? Bunte Augenbrauen, natürlich! Und Glitzrige! Viele Menschen haben mich jetzt gefragt, wie ich meine glitzrigen Augenbrauen gemacht habe, und das hat mich zum Schreiben dieses Artikel inspiriert.

Wiener Kopulationsringball

Goldglitzrige Augenbrauen am Wiener Kopulationsring Ball

Aber warum sind dicke Augenbrauen so besonders beliebt bei queeren und lesbischen Femmes? Vielleicht ist es, weil sie an das beliebte Zeitalter der klassischen Femmes erinnern, die 50er Jahre? Damals waren die Augenbrauen zwar auch sehr spitz gezupft, aber immerhin ein wichtiger Fokus im Gesicht.

Eyebrow icon Elizabeth Taylor

Eyebrow icon Elizabeth Taylor

Es kann auch damit zu tun haben, dass die besonders feministisch orientierten Femmes gerne ihre Haare wachsen lassen, egal wo am Körper.  Oder die dicken Augenbrauen sind bei den queeren Femmes so beliebt, weil sie maskulin mit feminin vermischen. Hier wäre natürlich die Vorgängerin Frida Kahlo, die ihre Augenbrauen zu einem Statement gemacht hat, dadurch dass sie diese mit Make-up noch dunkler machte.

Frida Kahlo hat ihre Augenbrauen zur Statement gegen weisse Schönheitsideale und Geschlechtsstereotypen eingesetzt.

Frida Kahlo hat ihre Augenbrauen zur Statement gegen weisse Schönheitsideale und Geschlechtsstereotypen gemacht.

Eine andere Möglichkeit ist natürlich, dass queere Frauen gerne das nehmen, was in der Gesellschaft gerade als ”hässlich” empfunden wird, und es umsetzen mit fabulösem Resultat. Wenn die Durchschnittsfrau ihre Augenbrauen möglichst dünn und perfekt gezupft halten will, wird die queere Trendsetterin ihre wild und natürlich wachsen lassen, und mit dunklen Stiften einfärben.

Das Gesicht wird durch das Ein- oder Anmalen von Augenbrauen eingerahmt, egal ob sie dünn oder dick sind. Es hebt die Augen hervor und umrahmt schmeichelhaft das Gesicht. Wenn die Augenbrauen also noch dazu sehr dick sind, passiert einiges mit den Gesamteindruck: es gibt eine gewisse Härte, etwas Maskulines und gleichzeitig etwas Junges. Die Augen kommen mehr zu Geltung und das ganze Gesicht kann ausdrucksvoller und bestimmter wirken.

Wenn wirklich Fokus auf die Augenbrauen sein soll, werden sie bunt gemacht. Und glitzrig! Die beliebtesten Farben scheinen Rosa, Lila, Blau und Turkis zu sein. Viele Menschen mit bunten Haaren wagen auch den extra Schritt und verwenden für die Augenbrauen die gleiche Farbe.

Wie kriege ich diesen Look hin?

Es gibt so viele Möglichkeiten, wie es Augenbrauen gibt.

Entweder als ganz leichten Akzent. Mit pastelligen Lidschatten leicht die Augenbrauen schminken, als einzige Hervorhebung die Augenbrauen oder nachdem sie mit normalen Augenbrauenstift eingezeichnet wurden.

Die nächste Version wäre, die natürlichen Augenbrauen mit einem bunten Kajal auszufüllen. Je dunkler die Augenbrauen, desto weniger wird die Farbe hervorstechen.

Um einen bunten Wow-Effekt zu bekommen, oder falls eine helle Farbe verwendet wird, deck erst die natürlichen Augenbrauen mit Concealer und/oder Foundation, und zeichne sie dann nach mit Kajal, Eyeliner oder Lidschatten mit gutem Pigment.

Und für diejenigen, die wirklich richtig den Fokus auf die Augenbrauen lenken wollen, oder einfach mehr Disco in ihre Leben brauchen: Glitzer!

Die Glitzer-Augenbrauen wurden schon auf einigen Laufstegs in diesem Jahr gezeigt, zB bei der Spring 2014 Kollektion von Dior. Aber es sind Prides und queere Parties, wo mensch sie in echt sehen kann.

Für ein bisschen Glitzer-effekt, einfach einen Glitzer-Lidschatten verwenden. So leicht geht das. Aber ich bin der Meinung: ”zu viel Glitzer” gibt es einfach nicht!

Die Methode die ich empfehlen würde, ist mit Bastelglitzer und Wimpernkleber. Es gibt natürlich bei Make-up Firmen auch Glitzer in verschiedenen Größen, aber sie sind viel teurer als das, was du im nächsten Bastelgeschäft kaufen kannst.

assorted_shaker_top_craft_glitter_tubes

Bring eine dünne Schicht Wimpernkleber mit einem Baumwollstäbchen oder mit Applikator auf den Augenbrauen an, warte ein paar Sekunden, und gib dann das Glitzer drauf, entweder einfach mit den Fingern oder mit einem runden Pinsel. Schüttle deinen Kopf über dem Waschbecken (oder wo auch immer du deine Wohnung ein bisschen verglitzern will) um den übrigen Glitzer loszuwerden. Fertig!!!

Ich bin auch die Meinung, „over the top“ gibt es einfach nicht. Ein paar Vorschläge wie mensch das umsetzen kann:

Es kann ganz toll aussehen, mit einem sonst komplett ungeschminkten Gesicht, nur die Augenbrauen sind bunt und voller Glitzer.

Oder mach zuerst die Augenbrauen gar nicht bunt, und verwende nur das Glitzer um sie hervorzuheben.

Verwende das gleiche Glitzer auch um die Augen, oder schmink die Augen in einer ganz anderen Farbe.

Glitzrige Augenbrauen, glitzrige Lippen und auf den Augen nur ein schwarzes Lidstrich?

Das Wichtigste ist: Hab Spaß dabei, geniess die Kommentare, und sei dein schönes Selbst!

...und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s