Posted by göttinnenspeise

Encore une fois, Conchita! Königin Europas und hoffentlich bald der EU.

Encore une fois, Conchita! Königin Europas und hoffentlich bald der EU.

Gery Keszler meinte, er habe bis in die frühen Morgenstunden durchgeheult, Christoph Feuersteins Gesichtsausdruck in „Thema“, als er gestern Conchita Wurst bei sich im Studio interviewte, war fast schon aberwitzig – unglaublich, dass die Gesichtsmuskulatur 45 Minuten ununterbrochenes Dauergrinsen, nämlich nicht nur bis über beide Ohren, sondern bis zum Scheitel und ich bilde mir ein … Weiterlesen

Fremdschämen = Antifeminismus + Junge Alternative

Fremdschämen = Antifeminismus + Junge Alternative

(alle Bilder entstammen folgender Quelle: Gleichberechtigung statt Gleichmacherei) Die Junge Alternative für Deutschland schreibt sich laut Eigenangaben „Vernunft statt Ideologie“ auf die Fahnen und bewirft uns aber gleichzeitig mit unschlüssigen Tautologien und Plattitüden, die von Logik und Vernunft so weit entfernt sind wie Richard Dawkins von Tarot-Karten legen. Vor kurzer Zeit muteten sie uns eine … Weiterlesen

Was die Liebe betrifft, ist Moral unhaltbar

Was die Liebe betrifft, ist Moral unhaltbar

Die monogame Paarbeziehung war kurz am Leben. Und sie ist es natürlich noch, aber eigentlich ist es erstaunlich, dass sie so lange durchgehalten hat. Denn aus fast jedem Blickwinkel betrachtet, ist sie (mittlerweile oder wieder) am Menschen orientiert, so gut wie unhaltbar. Erstens ist sie eine historische Ausnahmeerscheinung, deren Notwendigkeit heute wieder überholt ist und … Weiterlesen

Beyoncé und die Emanzipation

Beyoncé und die Emanzipation

In mehrfacher Hinsicht ist Beyoncé Knowles neues Album „Beyoncé„, an den Maßstäben des Kommerziellen und Üblichen gemessen, außergewöhnlich. In diesem Artikel möchte ich meine ganz persönlichen Eindrücke darüber mit euch teilen. Ich begreife ihr neues Album beinahe schon als tiefenpsychologische Reise, auf die ich mich gestern Nacht bewusst eingelassen habe. Aber bevor ich in die … Weiterlesen

Warum bin ich homosexuell?

Warum bin ich homosexuell?

Homosexualität, Biologie und Biologismus Ja, ich möchte gerne wissen warum ich homosexuell bin, ihr nicht auch? Mensch weiß es nämlich nicht und deswegen lese ich gerade ein Buch, das sich da nennt „Homosexualität und Biologie“. Aber das Buch weiß es auch nicht so richtig, deswegen wird dieser Artikel wohl nicht so spannend für diejenigen, die … Weiterlesen

Wahl 2013: Die Parteien im Fokus der Genderpolitik

Wahl 2013: Die Parteien im Fokus der Genderpolitik

Anlässlich der Nationalratswahl am Sonntag habe ich mir die Wahlprogramme der Parteien geschnappt, um mir anzusehen wie sie sich denn die Genderpolitik der Zukunft so vorstellen, um einen Blogeintrag daraus zu machen. Abgesehen davon, dass wir uns als Redaktion einig sind, nicht aktiv oder direkt Werbung für eine bestimmte Partei zu machen, legt unser Blog … Weiterlesen

Warum ich Sarah Kuttner liebe (und du auch!)

Warum ich Sarah Kuttner liebe (und du auch!)

[Hintergrund: Sarah Kuttner ist eine deutsche TV-Moderatorin, die einen vielfältigen Karriereweg innerhalb der Medienwelt gestaltet. Sie arbeitete im Radio, war VIVA-Moderatorin und hatte eine Zeit lang ein eigenes Format auf MTV. Aktuell arbeitet sie für den ZDF und gestaltet ein themenbezogenes Format „Bambule“. Sarah Kuttner ist bekannt für ihren – im positiven Sinne – eigenartigen … Weiterlesen

Es wird besser!

Es wird besser!

Wieviele Tage, Wochen, Monate oder Jahre hast du damit verbracht zu deiner Homosexualität zu stehen? Wurdest du vielleicht sogar gemobbt, weil du dazu standest? Oder hattest du das Glück nie ein echtes Problem gehabt zu haben, als du merktest, dass du dich zum gleichen Geschlecht hingezogen fühlst? Ich kann schwer einschätzen wie es heut zu … Weiterlesen

Wien, wie wär´s mit Frauentaxi?

Wien, wie wär´s mit Frauentaxi?

Du bist fort, in Wien, hast vielleicht ein bisschen zuviel erwischt oder bist tot müde, es ist schon dunkel natürlich und du möchtest mit dem Taxi heim. Anrufen und bestellen ist teurer, deswegen stellst du dich an den Straßenrand und winkst das erst beste Taxi heran. Macht mensch doch so. Ja macht er, der Mensch. … Weiterlesen

Jugend in einer österreichischen Stadt

Jugend in einer österreichischen Stadt

(Titel geklaut, danke Ingeborg!) Dieser sugarbox-Beitrag fällt wahrscheinlich ein bisschen aus dem Rahmen. Er hat nichts im engeren Sinne mit Feminismus oder „queer“ zu tun, noch hat er politischen, aufklärerischen oder essayistischen Charakter. Trotzdem verarbeitet er vielleicht das innere Erleben der Jugend vieler Leute, die innerhalb „konventioneller, traditioneller“ Strukturen gemeinsam nach ihrer Identität suchten. Ich habe … Weiterlesen