Posted by sugarbox

Fotos: 20. Regenbogenparade am 20. Juni 2015

Fotos: 20. Regenbogenparade am 20. Juni 2015

Bereits zum 20. Mal fand heuer am 20. Juni 2015 die Wiener Regenbogenparade statt. Die Parade, welche in Erinnerung an das erste Aufbegehren von Lesben, Schwulen und Transgender-Personen gegen polizeiliche Willkür im Juni 1969 in der New Yorker Christopher Street stattfindet, ist eine der größten jährlichen Demonstrationen Österreichs. Jedes Jahr finden sich über 100.000 Menschen … Weiterlesen

Partyfotos: g.spot am 1. Mai 2015

Partyfotos: g.spot am 1. Mai 2015

Den sogenannten Tag der Arbeit haben wir tanzenderweise ausklingen lassen! In der Camera begrüßte uns das g.spot und versprach den timewarp. Wir wurden nicht enttäuscht: Poppige Trash-Klänge rund um Janet Jackson, Spice Girls und Co ließen mein 90er-Herz am größeren (finally!!) Dancefloor schneller schlagen. Die Moves der Bulgarian-connections (kisses and greets!!) und der spendierte Schnaps … Weiterlesen

Partyfotos: g.spot am 03. April 2015

Partyfotos: g.spot am 03. April 2015

Hast du gewusst, dass vielerorts im deutschsprachigen (katholischen) Raum Karfreitags bis in das Jahr 2013 ein sogenanntes Tanzverbot bestand? Verboten war der Tanz in der Öffentlichkeit an sogenannten „stillen Tagen“. Doch glücklicherweise hält man beim g.spot nichts davon, Versuchungen zu widerstehen und so war von diesem klerikalen Brauchtum am Karfreitag im CameraClub nichts zu spüren. … Weiterlesen

Partyfotos: g.spot am 06. März 2015

Partyfotos: g.spot am 06. März 2015

Jo, jo, jo – letzten Freitag brachte wieder einmal der g.spot die Camera zum Dampfen. Es war gestopft voll: die Menschen in bester Partylaune und die Musik lud bis um 06 Uhr Früh zum Tanzen ein.

Weil queer nicht scheiße ist!

Weil queer nicht scheiße ist!

In der letzten Ausgabe der LAMBDA-Nachrichten, der Vereinszeitschrift der HOSI Wien, sind zwei Artikel erschienen, die vielen in der Community und auch innerhalb der HOSI aufgestoßen sind. Einige HOSI-Menschen haben sich nun dazu entschieden eine Antwort zu verfassen, welche allerdings von der Chef-Redaktion abgeändert und mit einem Kommentar versehen wurde. Obwohl die Verfasser_innen des Textes … Weiterlesen