Filed under Liebe

Auf der Suche nach dem Glück

Auf der Suche nach dem Glück

Seit geraumer Zeit (es sind nun doch schon 4!! Monate) überlegt sich honeyberry immer wieder, wie sie diesen Artikel am besten angeht. Zuerst wollte ich historisch beginnen, über die Antike und die philosophischen Wurzeln des Glücksbegriffs sinnieren. Danach dachte ich darüber nach, aus soziologischer, gesellschaftlicher  Sicht, allumfassend die noch recht junge Glückswissenschaft zu beschreiben. Mein … Weiterlesen

100 Küsse von Ignacio Lehmann

100 Küsse von Ignacio Lehmann

Liebe ist Liebe! Und Liebe manifestiert sich durch fast nichts schöneres als durch den Akt des Kusses. Da gibt es verstohlene Küsse, leidenschaftliche Küsse, freundschaftliche Küsse – und alle zählen: Der argentinische Fotograf Ignacio Lehmann macht es sich zur Aufgabe in jeder Stadt 100 Küsse per Foto einzufangen. Das ganze Projekt hat in New York … Weiterlesen

The End of Gay & das Ende der Kategorisierungen

The End of Gay & das Ende der Kategorisierungen

Vor kurzem ist mir wieder einmal ein Buch in die Hände gefallen, und zwar The End of Gay and the Death of Heterosexuality von Bert Archer. Leider leider immer noch nicht auf Deutsch erschienen, was sich hoffentlich irgendwann mal ändern wird, denn dieses Buch ist ein fantastisches Werk über Sexualität, Anziehung und Identität, sehr persönlich … Weiterlesen

Über die platonische Verliebtheit

Über die platonische Verliebtheit

Platonisches Verliebtsein als Variante zwischenmenschlicher Gefühle Mich würde ja brennend interessieren, ob jemand jetzt schon und bevor ich noch meine persönlichen Gedanken zum Begriff „platonisches Verliebtsein“ erklärt habe, etwas damit anfangen kann, weil er_sie womöglich bereits ähnliche Erlebnisse hatte, die er_sie mit so einer oder ähnlichen Bezeichnung zusammengefasst hat. Denn ich weiß nicht, ob platonisches … Weiterlesen

Die kleinste Zelle des Staates oder 1+1=1

Die kleinste Zelle des Staates oder 1+1=1

Wie angekündigt nun ein Beitrag von mir, der Pärchenkonstellationen und ihre herkömmlichen Implikationen etwas kritischer betrachtet. In meinem Artikel von vor einer Woche („Verteidigungsrede fader Beziehungen“ unter „Lifebox“) habe ich beschrieben, dass man in queeren Kontexten manchmal unter Druck gerät bzw. sich vielleicht irgendwie „altbacken“ oder „fad“ vorkommt, lebt mensch eine einfache, konventionelle Beziehung. Dieser … Weiterlesen

Verteidigungsrede fader Beziehungen

Verteidigungsrede fader Beziehungen

Eigentlich wollte ich ja zwecks Imageaufbaus der „goettinnenspeise“ als Auftakt eher schimpfend und im Widerstand althergebrachter Liebes- und Lebensstile gegenüber auftreten, weil archimedischer Punkt meiner Gedankenwelt zu Liebessachen ja einer ist, der alte Grenzen eher uninteressant findet und sich für das neue, grenzenlose interessiert. Und jetzt heißt mein erster Beitrag in Sachen „Lifebox“ und Liebe … Weiterlesen