Filed under Feminismus

_tastique: „Was bleiben soll, ist die Lust auf mehr“

_tastique: „Was bleiben soll, ist die Lust auf mehr“

Heute startet das queer-feministische Festival _tastique. Im Kontext von vier Schwerpunkten – Antirassismus, Sexpositivity, Körperpositivity und Antiableismus – lädt _tastique zu Konzerten, Workshops, Filmen, Lesungen sowie einer FLIT*-Sexparty ein. Das Festival endet am Internationalen Frauentag mit einer kollektiven Teilnahme bei der alljährlichen Demo.

Die tickende Uhr

Die tickende Uhr

Pampers-Werbungen und Fruchtbarkeitstest: Youtube beglückte mich in letzter Zeit mit interessanten Werbeeinschaltungen. Ich war etwas beunruhigt: Kennt Youtube mein Alter und sendet mir deshalb Baby- und Fruchtbarkeits-Werbungen? Auch die darauf folgende Porsche-Werbung hat an der Beunruhigung nichts mehr geändert. Tja, ich bin 31, um mich herum werden immer mehr Freundinnen* Mütter, meine Familie wollte mir … Weiterlesen

No safer space at new year’s eve

No safer space at new year’s eve

It’s new years eve party at brut, and the alcohol is flowing in the veins of most, who probably see themselves as feminists. The burlesque show from Club Grotesque Fatal & Duckie before got everyone in the mood. It’s hot, crowded and very loud. Well, my darlings, feminism is not just a concept

Pinke Weihnacht schützt vor Sexismus nicht

Pinke Weihnacht schützt vor Sexismus nicht

In den letzten Tagen bekam ich von einem Freund per Facebook die Anfrage am Pink Christmas in Vienna teilzunehmen. Der erste Wiener Regenbogen Adventmarkt – soweit, so gut. Laut Homepage wird also zu Weihnachten auch am Naschmarkt bei der U4-Station Kettenbrückengasse dem Glühwein und dem Punsch gefrönt – dieses Mal halt angeblich unter dem Regenbogen.

Fremdschämen = Antifeminismus + Junge Alternative

Fremdschämen = Antifeminismus + Junge Alternative

(alle Bilder entstammen folgender Quelle: Gleichberechtigung statt Gleichmacherei) Die Junge Alternative für Deutschland schreibt sich laut Eigenangaben „Vernunft statt Ideologie“ auf die Fahnen und bewirft uns aber gleichzeitig mit unschlüssigen Tautologien und Plattitüden, die von Logik und Vernunft so weit entfernt sind wie Richard Dawkins von Tarot-Karten legen. Vor kurzer Zeit muteten sie uns eine … Weiterlesen

Geschlechtergerechte Sprache wird in Österreich abgeschafft

Geschlechtergerechte Sprache wird in Österreich abgeschafft

… wenn es nach den Vorstellungen des Austrian Standards Instituts geht. Deshalb ruft der Verein österreichischer Juristinnen auf Stellung zu beziehen. Das österreichische Normungsinstitut schlägt in einem aktuellen Entwurf zur ÖNORM A 1080 vor, auf weibliche Formen zu verzichten und stattdessen mittels Generalklauseln klarzustellen, dass Frauen in der männlichen Form mitgemeint seien. Aber das ist … Weiterlesen