Tagged with date

Frühling.

Frühling.

Eigentlich mag ich den Frühling gar nicht. Ich bin ein Herbst- und Wintermensch. Ich mag, wenn im Herbst Krähen über nebelschwadigen Stoppelfeldern auf Stromleitungsmastenkabeln sitzen, Kastanien, Regenjacken und rotweinrote Bergkastanienbaumblätter, die auf Gummistiefelsohlen kleben bleiben, wenn ich bei Niederdruckwetter durch Kaminrauchfetzen spaziere. Und ich mag es, den ersten Schnee schon am Vortag zu riechen und … Weiterlesen

Und um wie viele Ecken hast DU mit mir geschlafen?!

Und um wie viele Ecken hast DU mit mir geschlafen?!

Stadtgeschichten über das Single Dasein Dieses Wochenende traf ich mich mit zwei Freundinnen in einem süßen kleinen Jazzlokal. Wir saßen in einer Nische, die Sitzheizung brachte unsere Hintern zu glühen, der Rotwein erwärmte unsere Seelen und die Musik unsere Herzen. Ganz schön pathetisch die Szenerie. Ich gestehe, ich stehe auf solche Inszenierungen, auch wenn sie … Weiterlesen

Bei der Weihnachtsfeier, da gibt es keine Sünde!

Bei der Weihnachtsfeier, da gibt es keine Sünde!

Stadtgeschichten über das Single-Dasein In Vino veritas! Im Wein da liegt die Wahrheit, da hatten die alten Römer_innen wohl Recht. Besonders zünftig geht es angeblich auf Firmenweihnachtsfeiern zu. Vor den Feiertagen hatte ich das Vergnügen, einem solchen Fest beiwohnen zu dürfen. Und zwar als Substitut bei einer Band. So zu sagen in geschäftlicher Funktion, bei … Weiterlesen

Baise-Moi … oder so ähnlich

Baise-Moi … oder so ähnlich

Stadtgeschichten über das Single-Dasein Eine U-Bahnfahrt, die ist lustig, eine U-Bahnfahrt, die ist schön. Aber ich würde natürlich nicht darüber schreiben, wenn sie nicht unverhofft geendet hätte. Doch schön der Reihe nach. Ab und an müssen auch die meinigen, Zuckerwürfel beißenden Zähne zum Zahnarzt. Das Schöne bei meinem Zahnarzt ist, dass es jede Menge Tratsch … Weiterlesen

Drama, Baby, Drama

Drama, Baby, Drama

Stadtgeschichten über das Single-Dasein Dieses Wochenende war ich das erste Mal seit geraumer Zeit wieder im nicht ausschließlich queeren Kontext tanzen – a Mad Men night out. Die Mädels trugen polkadots-Kleider (inklusive meiner Wenigkeit) und/oder petticoats, die Jungs Hosenträger oder Schlips, aus den Boxen ertönten Motown-Klassiker, so wie man sie gerne hat und der Martini … Weiterlesen