Tagged with Gesellschaft

Orphan Black und das Weltbild

Orphan Black und das Weltbild

Hinweis: Möglicherweise enthält dieser Artikel Spoiler für jene, die die Sendung gar nicht kennen, grundsätzlich ist er aber allgemein gehalten und verrät keine konkreten Ereignisse, schlimmsten Falls werden Charaktere erwähnt, die mensch noch nicht kennt. Ich markiere die Stellen, die eventuell zuviel verraten könnten mit (Spoiler) … (Spoiler Ende). So wie vanillekipferl es in ihrem … Weiterlesen

Bist auch du genderwahnsinnig?! Über das Streiten.

Bist auch du genderwahnsinnig?! Über das Streiten.

Wisst ihr was ich schön finde? Conchita Wurst macht es genau richtig. Sie könnte es gar nicht richtiger machen und das noch viel Schönere daran ist, dass sie es nicht aus strategischen Gründen macht, sondern weil es ihrer Persönlichkeit entspricht: Sie bleibt – außer sie gewinnt einen europaweiten Musikwettbewerb – ruhig und wettert gegen niemanden, … Weiterlesen

Best Of „Heute“-Verblödung

Best Of „Heute“-Verblödung

Themen, die die Welt bewegen: Die Gackerl-Box bricht einer Wienerin die Nase! Bin ich froh diese Information aktuellstens von „Heute“ erfahren zu haben, sonst hätte es mich vielleicht als nächste getroffen! Oder dich, oder dich oder dich! Und dass die FP-Chefin von Gänserndorf (!) irgendwann irgendwohin torkelte hat die österreichische, nein internationale Politik ebenso erschüttert … Weiterlesen

Gedanken zu rassistischer Bildersprache anlässlich #CharlieHebdo

Gedanken zu rassistischer Bildersprache anlässlich #CharlieHebdo

Wenn ich im Folgenden neben rassistischer Bildersprache an sich auch zu einem wesentlichen Teil Charlie Hebdos Inhalte kritisiere, meine ich es natürlich jenseits davon, dass irgendetwas daran einen Terroranschlag legitimiert oder gar entschuldigt und das Blutbad als eine erneute Ansage gegen die Werte der Liberalität gewertet werden soll und muss. Und diesen Werten gilt auch … Weiterlesen

So sagt der Chauvinist Adieu

So sagt der Chauvinist Adieu

Mein Kollege T. wurde gekündigt. Zu sagen „zurecht“ beschreibt die Legitimation nicht mal im Ansatz. Er hätte niemals eingestellt werden dürfen. Er dürfte eigentlich nie wieder irgendwo angestellt werden. Für seine zukünftigen Arbeitgeber_innen bringt er ein steiles Kombipaket mit: Hochstaplertum, das seinesgleichen sucht, aufgeblasene Chefität-Attitüde, arrogante Grundhaltung und als Gentleman der alten Schule getarntes Machotum, … Weiterlesen

Wovon man nicht sprechen kann, darüber soll man schweigen (Wittgenstein)

Wovon man nicht sprechen kann, darüber soll man schweigen (Wittgenstein)

Ich liebe es, ja wirklich, ich liebe es, wenn graue, alte, wirtschaftsliberale Vollzeitkorruptions-5h-Väter wissen und bestimmen, was arbeitsrechtlich zumutbar ist und was nicht. Weil die Herren der Schöpfung schon so oft an Zumutbarkeitsgrenzen gelebt haben, können sie das. Zum Beispiel als sie alle in Väterkarenz waren und sie danach Teilzeitjobs machen mussten um ihre Kinder rechtzeitig … Weiterlesen

Was ist Sex und wie heißt du?

Was ist Sex und wie heißt du?

Das deutsche Vokabular ist offenkundig sehr mickrig ausgestattet um Verhältnisse zwischen Menschen zu beschreiben. Ad hoc fallen mir ein: Freundschaft, Beziehung, Affäre. Das Wienerische kennt noch „Gspusi“, worunter ich persönlich mir ein bisschen weniger als eine Affäre vorstelle. Die Eheleut´ gibts noch. Und Verlobte. Abgesehen von der Freundschaft, sollten alle anderen Arten Sex miteinander pflegen. … Weiterlesen

Encore une fois, Conchita! Königin Europas und hoffentlich bald der EU.

Encore une fois, Conchita! Königin Europas und hoffentlich bald der EU.

Gery Keszler meinte, er habe bis in die frühen Morgenstunden durchgeheult, Christoph Feuersteins Gesichtsausdruck in „Thema“, als er gestern Conchita Wurst bei sich im Studio interviewte, war fast schon aberwitzig – unglaublich, dass die Gesichtsmuskulatur 45 Minuten ununterbrochenes Dauergrinsen, nämlich nicht nur bis über beide Ohren, sondern bis zum Scheitel und ich bilde mir ein … Weiterlesen

Bildungslücke

Bildungslücke

Nein, ich kann mich einfach nicht erinnern. Ich kann mich nicht erinnern, dass Homosexualität jemals in meiner Schulzeit thematisiert wurde. Es war einfach kein Teil meiner Schulbildung. Vielleicht ist es schon zu lange her und ich habe einfach zu viel vergessen (schließlich bin ich vor mehr als zehn Jahren das letzte Mal in einer Schulklasse … Weiterlesen

Sexuelle Vielfalt in der Schule oder Nein! zur offenen Homophobie in der Öffentlichkeit

Sexuelle Vielfalt in der Schule oder Nein! zur offenen Homophobie in der Öffentlichkeit

Am 11.02.2014 konnte mensch der Sendung „Menschen bei Maischberger“ auf dem deutschen Sender ARD beiwohnen. Homosexualität auf dem Lehrplan: Droht die „moralische Umerziehung“ Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transsexuelle, Transgender und Intersexuelle: Sollen Kinder und Jugendliche über die „sexuelle Vielfalt“ im Unterricht aufgeklärt werden? Das plant die grün-rote Landesregierung in Baden-Württemberg und erntet dafür in konservativen Kreisen … Weiterlesen