Tagged with Trans*

Nachruf: Wir sind nicht alle. Hande fehlt.

Nachruf: Wir sind nicht alle. Hande fehlt.

Vergangenen Samstag fand in Andenken an Hande Ö., welche gewaltvoll ermordet wurde, ein bunter Demozug unter dem Motto „Nefrete inat, yasasin hayat“ – gegen transphobe (Asyl-) Politik statt. Etwa 300 Menschen nahmen teil. Anbei ein paar Fotoimpressionen und der Nachruf auf Hande verfasst von Türkis Rosa Lila Villa, TransX, Orqoa, Planet 10, Tekoşin und Freund_innen … Weiterlesen

Transformation mit Haut und Haar

Transformation mit Haut und Haar

Ich solle doch wieder einmal über mich und mein Trans*sein schreiben, meinte kürzlich ein_e Freund_in von mir. Ich sagte dann, ich möchte eigentlich gerade nicht so gerne über mich schreiben, dann habe ich mich gefragt warum das so ist. Ich habe festgestellt, dass es derzeit näher ist als sonst, über mich zu schreiben und das … Weiterlesen

Trans* in Österreich – „neue Behandlungsempfehlungen“

Trans* in Österreich – „neue Behandlungsempfehlungen“

Liebe Alle*, vielleicht hat es die*das*der eine oder andere mitbekommen, oder auch nicht, es gibt Neue Behandlungsrichtlinien für Trans*personen in Österreich. (Obwohl diese als Empfehlungen betitelt sind, müssen diese als verpflichtend angesehen werden). Am 17.09.2014 wurden sie im Rahmen eines von TransX veranstaltetenden Events in der Villa diskutiert. Es ist faszinierend, dass es geschafft wurde … Weiterlesen

Die Banalität des Alltags bewältigen und das Leben genießen

Die Banalität des Alltags bewältigen und das Leben genießen

Ich könnte wieder einen Roman über die Toilettenfrage schreiben. Linke Türe, oder rechte Türe. Frauen* oder Männer*?! Ja. Entschuldigung, woher soll ICH das denn wissen?! Nachdem ich einige Stunden in dem wunderbaren (ernst gemeint!) Etablissement verweilen werde, möchte ich genauer wissen, was Frauen* und Männer* Toilette in diesem Fall bedeutet. Ich entscheide mich diesmal dafür, … Weiterlesen

Ein Brief an meine Erstfamilie

Ein Brief an meine Erstfamilie

Liebe Erstfamilie, liebe_r X, meinen ***ten Geburtstag nehme ich zum Anlass um euch einen Brief zu schreiben. Nachdem dieser Brief an verschiedene Menschen geht, bitte ich dich, das auf dich zu beziehen, was dich anspricht. Vielleicht ist das ganz viel, vielleicht ist es auch gar nichts von dem, was ich hier schreibe.. Es gibt viele … Weiterlesen

For today I am a boy

For today I am a boy

Auf der Rückseite der neuesten Ausgabe der Xtra! las ich heute den Veranstaltungstitel „Angst und Diskriminierung“. Das ist eine Veranstaltung der Grünen bei der auch Ulrike einen Beitrag leistet. Aber gut, eigentlich wollte ich heute über Angst schreiben, und das auf der Mikroebene sozusagen. Da fällt mir gerade ein, ich habe mich vor nicht all … Weiterlesen

Rae Spoon und die richtige Anrede

Rae Spoon und die richtige Anrede

Manch eine_r_s zeigt sich vielleicht verwundert wenn er_sie_es verschiedene Beiträge von oder über Rae Spoon in die Hände bekommt. Rae verwendet für sich die Anreden „er“ oder „they“ oder eine Pronomenfreiheit an. Was das ist? Naja, wenn mensch für sich selber „nur“ den Namen verwendet und nicht er*, sie, er_sie, hir, etc.